• «Wenn du ein Verhalten nicht mehr möchtest, hör auf es zu verstärken.»

    «Wenn du ein Verhalten nicht mehr möchtest, hör auf es zu verstärken.»
    (Aussage von Dr. Ute Blaschke-Berthold)
    Tönt sehr logisch oder etwa nicht? Und ich bin ziemlich sicher, dass du gerade an ein Verhalten deines Hundes denkst, welches du auf keinen Fall mehr möchtest.

    Weiterlesen ...
  • Was mein Auto mit unserer Zeckenprophylaxe zu tun hat

    Letzthin musste ich mit meinem Auto beim Garagisten vorbei für eine spontane Reparatur. Normalerweise bekommt der Innenraum meines Autos vor dem Service immer einen grossen Frühlingsputz verpasst. Schliesslich mag nicht jeder Hundehaare und -geruch.

    Weiterlesen ...
  • Bitte nicht auf unserem HundetrainerInnen - Rücken austragen

    Wir sind gut ausgebildet und qualifiziert
    Wir HundetrainerInnen mit Bewilligung zum Erteilen der obligatorischen Hundekurse im Kanton Zürich haben alle unsere Ausbildungen und jährlichen Weiterbildungen an eduQua-zertifizierten Ausbildungsinstitutionen gemacht. Diese werden regelmässig geprüft und müssen einem qualitativ hohen Anforderungsgrad entsprechen. Ohne diese Voraussetzungen der Ausbildungsstätten hätten wir HundetrainerInnen für unsere Aus- und Weiterbildungen gar keine Bewilligungsnummer vom Kanton Zürich erhalten.

    Weiterlesen ...
  • Tulpenfischen an der Thur

    Was für ein wunderbarer Morgen. Ideal für einen morgendlichen Aufenthalt an der Thur. Wenig Leute unterwegs, trotz oder eher wegen dem Muttertag. Uns soll es recht sein. Wir geniessen den Privatstrand und beobachten Enten und anderes Getier.

    Weiterlesen ...
  • Wie wichtig ist dir deine Privatsphäre?

    Auf diese Frage wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit antworten, dass es dir ganz wichtig ist, deinen privaten Raum zu schützen. Mir geht es auf alle Fälle so. Und ich bin sicher, dass du dich auch schon sehr unwohl gefühlt hast, weil eine andere Person etwas von sich Preis gegeben hat, das eher für den kleineren Rahmen bestimmt gewesen ist.

    Weiterlesen ...
  • Was dein Welpe in den ersten Wochen braucht

    Schön, dass bald ein Welpe bei dir einziehen wird oder bereits sein Bündel bei euch ausgepackt und sein Bettchen bezogen hat. Du hast dich sicher durch ganz viele Bücher gelesen und diverse Videos von unterschiedlichen TrainerInnen mit unterschiedlichsten Philosophien und Methoden angeschaut. Ganz schön schwierig, sich da zurechtzufinden, zumal ihr ja beide Beginner seid.

    Weiterlesen ...
  • Guck mir in die Augen, Babe.

    «Guck mir in die Augen, Babe.» Wenn es denn so einfach wäre.

    Als Einstieg zwei Situationen, wie sie sehr oft im Alltag vorkommen: Zwei Hund-Mensch-Teams begegnen sich auf dem Spaziergang. Mindestens einer der Vierbeiner hängt sich bellend in die Leine. Der andere schafft es im Idealfall, ohne Gedönse locker am Gegenüber vorbeizukommen, während der andere Hund seinem Menschen den Arm in die Länge zieht.

    Weiterlesen ...
  • Osterspaziergang mit Überraschungseffekt

    Früh sind sie losgezogen, um in der morgendlichen Frische den Ostersonntag in Ruhe zu beginnen. Die Sonne schickt erste Strahlen durch die Baumkronen und malt lustige tanzende Kringel auf den bemoosten Waldweg. Der Wind bewegt sanft die Blätter und die Vögel stimmen mit fröhlichem Gezwitscher in den Klang der entfernten Kirchenglocken ein. Der in voller Pracht stehende Flieder schickt seinen betörenden Duft in die Welt, um die Frühaufsteher unter den Insekten zum Morgenmahl zu rufen.

    Weiterlesen ...
  • Es gibt alltagstaugliche Übungen und dann gibt es die anderen...

    Abrufübung als Spiessrutenlauf
    Abrufen durch die Menschen- und Hundegruppe ist eine abgeänderte und in Hundeschulen beliebte «Alltags»-Hundeplatz-Aufgabe aus dem Hundesportbereich (Dort gibt es jedoch nur Menschen ohne Hunde in der Linie). Was bereits einiges über die Alltagstauglichkeit vorneweg nimmt. Zwei Reihen Menschen mit ihren Hunden stehen sich gegenüber und bilden so eine Gasse. Nach dem Motto: «Durch diese hohle Gasse muss er gehen. Es führt kein anderer Weg nach Küssnacht.» (Schiller, Friedrich; aus: Wilhelm Tell).

    Weiterlesen ...

Ältere Beiträge

Du interessierst dich für einen Kurs?

Wähle für dein Anliegen das Anmeldeformular, das du bei den einzelnen Angeboten findest. Danke dir sehr!

Standort Dorf
(Korrespondenzadresse)

Bea Koti
Strehlgasse 2
8458 Dorf
 
Telefon: 052 202 83 59
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Standort Winterthur

Unsere Kurse finden – wenn nicht anders ausgemacht – auf dem Eschenberg (Eschenbergstrasse 1) in 8400 Winterthur statt.
Zum Routenplaner

Gehörst du bereits zu meinen zufriedenen Kunden?

Unterstütze mich mit einer Bewertung auf Google und einem Gefällt mir auf Facebook.

Mitglied bei

Verband Schweizer Hundeschulen
Network for Animal Protection
Stiftung für das Tier im Recht
Vier Pfoten
Initiative für gewaltfreies Hundetraining