«Je klarer wir unseren Hund durchs Leben führen, desto mehr Vertrauen bringt er uns entgegen.
Je mehr Sicherheit wir ihm vermitteln, desto stärker wird er sich an uns orientieren.»

Über mich

Es liegt auf der Hand: Ich liebe Hunde und meinen Beruf als Coach für Menschen und ihre vierbeinigen Begleiter.

Seitdem ich mich dieser Aufgabe widme, fühle ich mich beruflich komplett. Alles, was ich davor gelernt und studiert hatte, führte mich hierhin, gab mir die nötigen Kompetenzen für das Unterrichten von Menschen an die Hand – angefangen vom Sportstudium an der Uni Basel über die Ausbildungen in der Körperarbeit sowie diversen Weiterbildungen im Fitness- und Gesundheitsbereich. Die Erfahrungen und der Wissensschatz, den ich daraufhin als Ergotherapeutin im Fachbereich Psychiatrie mit eigener Praxis erlangte, prägten meinen Weg tiefgreifend. Als Ergotherapeutin lag mein Fokus darauf Alltagskompetenzen zu vermitteln und zu stärken. In diesem Kontext kamen erstmals Hunde im therapeutischen Setting zum Einsatz. Wie ich Wissen weitergebe und dies in der Praxis umsetze, lehrte mich zudem die Ausbildung als Erwachsenenbildnerin mit SVEB-Diplom.

Hundetrainerin wurde ich dann im Rahmen einer mehrjährigen Ausbildung. Hier verbanden sich mein kynologisches Fachwissen mit meinen Kompetenzen in der Persönlichkeitsbildung sowie der Schulung von Mensch-Hund-Teams.

Einen Hund in ein neues Umfeld einzugewöhnen, ihn als Welpe fit für den Alltag mit den Menschen zu machen, ist Beziehungsarbeit und -gestaltung auf mehreren Ebenen: Bezugsperson-Hund, Ausbildnerin-Bezugsperson und Ausbildnerin-Hund. Dafür gibt es kein Rezept «von der Stange». Wichtige Ziele und Fertigkeiten erlangen meine Teams im individuellen Coaching, das ihr ganz spezifisches Umfeld und ihre Situation berücksichtigt.

Ich erfahre meine Arbeit als befriedigend, wertvoll und lehrreich. In meinen Coachings lernen Menschen die Sprache und das Wesen ihres Hundes kennen, während sie gleichzeitig sich selbst ein Stückchen näher kommen. Bist du bereit für dieses spannende Abenteuer? Dann herzlich willkommen in meiner Hundeschule.

Bea Koti


Gehörst du bereits zu meinen zufriedenen Kunden?

Unterstütze mich mit einer Bewertung auf Google und einem Gefällt mir auf Facebook.

«Je klarer wir unseren Hund durchs Leben führen, desto mehr Vertrauen bringt er uns entgegen.
Je mehr Sicherheit wir ihm vermitteln, desto stärker wird er sich an uns orientieren.»

Über mich

Es liegt auf der Hand: Ich liebe Hunde und meinen Beruf als Coach für Menschen und ihre vierbeinigen Begleiter.

Seitdem ich mich dieser Aufgabe widme, fühle ich mich beruflich komplett. Alles, was ich davor gelernt und studiert hatte, führte mich hierhin, gab mir die nötigen Kompetenzen für das Unterrichten von Menschen an die Hand – angefangen vom Sportstudium an der Uni Basel über die Ausbildungen in der Körperarbeit sowie diversen Weiterbildungen im Fitness- und Gesundheitsbereich. Die Erfahrungen und der Wissensschatz, den ich daraufhin als Ergotherapeutin im Fachbereich Psychiatrie mit eigener Praxis erlangte, prägten meinen Weg tiefgreifend. Als Ergotherapeutin lag mein Fokus darauf Alltagskompetenzen zu vermitteln und zu stärken. In diesem Kontext kamen erstmals Hunde im therapeutischen Setting zum Einsatz. Wie ich Wissen weitergebe und dies in der Praxis umsetze, lehrte mich zudem die Ausbildung als Erwachsenenbildnerin mit SVEB-Diplom.

Hundetrainerin wurde ich dann im Rahmen einer mehrjährigen Ausbildung. Hier verbanden sich mein kynologisches Fachwissen mit meinen Kompetenzen in der Persönlichkeitsbildung sowie der Schulung von Mensch-Hund-Teams.

Einen Hund in ein neues Umfeld einzugewöhnen, ihn als Welpe fit für den Alltag mit den Menschen zu machen, ist Beziehungsarbeit und -gestaltung auf mehreren Ebenen: Bezugsperson-Hund, Ausbildnerin-Bezugsperson und Ausbildnerin-Hund. Dafür gibt es kein Rezept «von der Stange». Wichtige Ziele und Fertigkeiten erlangen meine Teams im individuellen Coaching, das ihr ganz spezifisches Umfeld und ihre Situation berücksichtigt.

Ich erfahre meine Arbeit als befriedigend, wertvoll und lehrreich. In meinen Coachings lernen Menschen die Sprache und das Wesen ihres Hundes kennen, während sie gleichzeitig sich selbst ein Stückchen näher kommen. Bist du bereit für dieses spannende Abenteuer? Dann herzlich willkommen in meiner Hundeschule.

Bea Koti

Meine Hunde

Am liebsten bin ich mit meinen Hunden im Alltag unterwegs, weil es dort soviel Spannendes zu entdecken gibt. Die belebte Umwelt und die Natur bieten unzählige Möglichkeiten für ein entspanntes und lustvolles Miteinander.  Dabei ist es mir ein grosses Anliegen, dass meine Hunde ihre Draussenzeit geniessen und mitgestalten können.
Da ich sowohl als Coach für Mensch und Hund wie auch als Ergotherapeutin oft bei meinen Klienten zu Hause oder im öffentlichen Raum unterwegs bin, müssen meine Hunde primär sehr gut sozialisiert und ausgebildet sein. Es ist mir wichtig, dass sie sich in allen möglichen Situationen wohlfühlen und entspannen können. Meine Hunde arbeiten sowohl in der Praxis wie auch in der Hundeschule als «AssistentInnen» mit.

Devi Princess of Golden Fall
geb. 19.04.2008/ges. 20.06.2022

Kosename: Develi, «La Grande Dame»
  • Devi kommt in der tiergestützten Ergotherapie und als Assistentin in der Hundeschule zum Einsatz
  • Ihre Hobbies: Dinge herumtragen, Mäuse erschrecken, sich etwas Gutes für den Bauch gönnen, ausschlafen, Fährten verfolgen, Dummies bringen, Kontaktliegen, mit Panda und Leela im Hundebett, herumtollen, Welpis erziehen, Katerchen Avani in Schranken weisen, vierbeinige Gäste willkommen heissen, alle Viere in die Luft strecken für eine Bauchmassage, liebenswert in die Welt gucken und einfach die tollste Hündin der Welt sein.

Leela Nealas Power of Love
geb. 26.11.2011

Kosename: Leeli, Lilli-Fee, Böhnchen

  • Leela kommt in der tiergestützten Ergotherapie und als Assistentin in der Hundeschule zum Einsatz
  • Ihre Hobbies: Dinge herumtragen und Verlorenes suchen, dem Besuch die Schuhe verstecken, schwimmen, sich Gudis erschleichen, ausschlafen, auf den Schoss sitzen, herumalbern, mit Devi und Panda rumtollen, mit Katerchen Avani abhängen, den Leuten die Taschen ausräumen und leckere Sachen aufstöbern. Und als liebenswerteste Hündin des Universums amtieren.

Twilight Star's Don't Worry Be Happy Panda, geb. 08.03.2018

Kosename: Pandi, Pandörchen, Müüsli

  • Panda kommt in der tiergestützten Ergotherapie und als Assistentin in der Hundeschule zum Einsatz
  • Ihre Hobbies: Dinge herumtragen, Dinge herumtragen, Dinge herumtragen...; schauen, ob etwas Essbares auf dem Küchentisch liegt, Äpfel finden und fressen, Kontaktliegen bevorzugt im Bett, mit Devi und Leela kuscheln, Katerchen Avani abschlabbern und herumtragen. Und als allerliebste Jüngste im Rudel unser Leben bereichern.

 


Gehörst du bereits zu meinen zufriedenen Kunden?

Unterstütze mich mit einer Bewertung auf Google und einem Gefällt mir auf Facebook.

Meine Hunde

Am liebsten bin ich mit meinen Hunden im Alltag unterwegs, weil es dort soviel Spannendes zu entdecken gibt. Die belebte Umwelt und die Natur bieten unzählige Möglichkeiten für ein entspanntes und lustvolles Miteinander.  Dabei ist es mir ein grosses Anliegen, dass meine Hunde ihre Draussenzeit geniessen und mitgestalten können.
Da ich sowohl als Coach für Mensch und Hund wie auch als Ergotherapeutin oft bei meinen Klienten zu Hause oder im öffentlichen Raum unterwegs bin, müssen meine Hunde primär sehr gut sozialisiert und ausgebildet sein. Es ist mir wichtig, dass sie sich in allen möglichen Situationen wohlfühlen und entspannen können. Meine Hunde arbeiten sowohl in der Praxis wie auch in der Hundeschule als «AssistentInnen» mit.

Devi Princess of Golden Fall
geb. 19.04.2008/ges. 20.06.2022

Kosename: Develi, «La Grande Dame»
  • Devi kommt in der tiergestützten Ergotherapie und als Assistentin in der Hundeschule zum Einsatz
  • Ihre Hobbies: Dinge herumtragen, Mäuse erschrecken, sich etwas Gutes für den Bauch gönnen, ausschlafen, Fährten verfolgen, Dummies bringen, Kontaktliegen, mit Panda und Leela im Hundebett, herumtollen, Welpis erziehen, Katerchen Avani in Schranken weisen, vierbeinige Gäste willkommen heissen, alle Viere in die Luft strecken für eine Bauchmassage, liebenswert in die Welt gucken und einfach die tollste Hündin der Welt sein.

Leela Nealas Power of Love
geb. 26.11.2011

Kosename: Leeli, Lilli-Fee, Böhnchen

  • Leela kommt in der tiergestützten Ergotherapie und als Assistentin in der Hundeschule zum Einsatz
  • Ihre Hobbies: Dinge herumtragen und Verlorenes suchen, dem Besuch die Schuhe verstecken, schwimmen, sich Gudis erschleichen, ausschlafen, auf den Schoss sitzen, herumalbern, mit Devi und Panda rumtollen, mit Katerchen Avani abhängen, den Leuten die Taschen ausräumen und leckere Sachen aufstöbern. Und als liebenswerteste Hündin des Universums amtieren.

Twilight Star's Don't Worry Be Happy Panda, geb. 08.03.2018

Kosename: Pandi, Pandörchen, Müüsli

  • Panda kommt in der tiergestützten Ergotherapie und als Assistentin in der Hundeschule zum Einsatz
  • Ihre Hobbies: Dinge herumtragen, Dinge herumtragen, Dinge herumtragen...; schauen, ob etwas Essbares auf dem Küchentisch liegt, Äpfel finden und fressen, Kontaktliegen bevorzugt im Bett, mit Devi und Leela kuscheln, Katerchen Avani abschlabbern und herumtragen. Und als allerliebste Jüngste im Rudel unser Leben bereichern.

 

Du interessierst dich für einen Kurs?

Wähle für dein Anliegen das Anmeldeformular, das du bei den einzelnen Angeboten findest. Danke dir sehr!

Standort Dorf
(Korrespondenzadresse)

Bea Koti
Strehlgasse 2
8458 Dorf
 
Telefon: 052 202 83 59
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Standort Winterthur

Unsere Kurse finden – wenn nicht anders ausgemacht – auf dem Eschenberg (Eschenbergstrasse 1) in 8400 Winterthur statt.
Zum Routenplaner

Gehörst du bereits zu meinen zufriedenen Kunden?

Unterstütze mich mit einer Bewertung auf Google und einem Gefällt mir auf Facebook.

Mitglied bei

Verband Schweizer Hundeschulen
Network for Animal Protection
Stiftung für das Tier im Recht
Vier Pfoten
Initiative für gewaltfreies Hundetraining