Suche im Blog

  • Das Hundeschule-Phänomen, oder wie dein Hund an lockerer Leine durch den Alltag geht

    Kennst du das? In der Hundeschule ist dein Hund ein kleiner Streber, himmelt dich an und geht an lockerer Leine neben dir her, als ob das seine Lieblingsbeschäftigung wäre. Kaum ist die Lektion Vergangenheit, zieht dein Hund an der Leine, wie wenn er unter akutem Gedächtnisverlust leiden würde.

    Weiterlesen ...
  • Wie Du die gemeinsame Draussen-Zeit gestalten kannst

    «Was mache ich unterwegs mit meinem Hund? Wie viel üben wir, wie viel Beschäftigung plane ich ein und wie viel darf er einfach seinen Interessen nachgehen?»

    Auf diese Frage gibt es keine Standard-Antwort. Und auch keine Minutenangaben oder eine genaue Anleitung. Es gibt nicht DEN Spaziergang, da jeder Hund und jeder Mensch andere Bedürfnisse hat.

    Weiterlesen ...
  • Panda und das Zimtgebäck

    Panda, der ungebetene Gast
    Panda war heute Gast auf einer Samichlaus-Feier in einer Waldhütte. Also um konkret zu sein: Sie war sogar die erste vor Ort. Und um noch genauer zu werden: Sie war tatsächlich die erste am feinen Blechkuchen, der auf einem Tisch bereit stand. Der einzige, klitzekleine Haken an der Geschichte: Panda war gar nicht eingeladen.

    Weiterlesen ...
  • Machst du einfach oder fragst du schon?

    Ein Gedankenexperiment als Einstieg
    Wir steigen gleich mit einem kleinen Experiment ein. Du brauchst dazu einzig eine Vertrauensperson. Die Aufgabe lautet:
    «Schliesse deine Augen und bitte deine Vertrauensperson, dich durch eure Wohnung zu führen und zwischendurch immer mal wieder ohne Vorankündigung anzuhalten». Dann macht ihr einen Rollenwechsel. Im Anschluss tauscht ihr euch kurz aus, wie es sich jeweils angefühlt hat zu führen oder geführt zu werden.

    Weiterlesen ...
  • Es gibt Übungen, die machen Sinn und dann gibt es noch die anderen….

    Sitzübung am Fussgängerstreifen
    Heute war ich in der Stadt unterwegs. Da gibt es immer sehr viel zu sehen, also hundespezifisch meine ich. Sehr interessant sind zum Beispiel Fussgängerstreifen im Zusammenhang mit Mensch-Hund-Teams. Wie oft beobachte ich Hunde, die in dieser Situation mehr als nur ein Fragezeichen auf ihrer Stirn haben.

    Weiterlesen ...
  • Beschäftigung oder Enrichment: Was ist der Unterschied?

    Beschäftigung oder Enrichment?
    Gerade habe ich diesen tollen Beitrag der Autorin Aurea Verebes im Wuff Hundemagazin zum Thema Beschäftigung und Enrichment entdeckt. Ich lege dir sehr ans Herz, ihn zu lesen.

    Im Artikel beschreibt sie, was Enrichment ist. Wörtlich übersetzt heisst es «Anreichern». Gemeint ist das Anreichern der Umgebung eines Tieres, um bestimmte Verhaltensweisen zu fördern. Dabei zeigt Aurea Verebes auf, dass das, was wir bei unseren Hunden oft für Enrichment halten, in Tat und Wahrheit aber in die Beschäftigungsecke gehört.

    Da ich mich postoperativ (also meine Hunde, nicht ich) gerade mit dem Thema befasse, möchte ich euch daran teilhaben lassen. Ich finde es so spannend, unsere Hunde zu beobachten, genau hinzuschauen und herauszufinden, was ihnen wirklich Freude macht.
     
  • Auch dein Hund kann einen schlechten Tag haben

    Genau wie du und ich hat auch dein Hund Tage, an denen er am liebsten in seinem Bettchen bleiben und sich die Decke bis über beide Ohren ziehen möchte
    Im Gegensatz zu dir und mir kann dein Hund leider nicht selbst entscheiden, ob für ihn heute so ein gemütlicher Bett-Tag ist. Spätestens dann, wenn du die Leine und das Halsband aus der Garderobe holst, und dein Liebling auf vier Pfoten nicht wie gewohnt voller Freude und Erwartung auf der Matte steht, musst du dir ernsthaft Gedanken machen, wie es deinem Hund gerade geht. Ganz ehrlich: In den seltensten Fällen ist er zu faul und in noch selteneren Fällen will er dich austricksen, um an ein Gudi zu kommen.

    Weiterlesen ...
  • Beobachtest du noch oder interpretierst du schon?

    Wo dein Blick hinfällt
    Schau dir das Bild genau an. Worauf richtest du zuerst deine Aufmerksamkeit? Lässt du deinen Blick in die Ferne schweifen zu den Hügeln oder verweilst du beim Mischwald in der Bildmitte? Oder zieht dich die kleine Schafherde im Vordergrund an? Vielleicht gehörst du auch zu den BetrachterInnen, die das Bild als Ganzes wahrnehmen und sich erst im Anschluss um die Details kümmern.

    Weiterlesen ...
  • Da gibt es eine Hundetrainerausbildung und niemand geht hin

    Dieser Satz tönt für dich sicher etwas seltsam. Wie kann das sein, fragst du dich möglicherweise. Zumal die Hundeschulen wie Pilze aus dem Boden schiessen. Wie kann das also sein, dass niemand eine Hundetrainerausbildung absolviert?

    Weiterlesen ...

Ältere Beiträge

Du interessierst dich für einen Kurs?

Wähle für dein Anliegen das Anmeldeformular, das du bei den einzelnen Angeboten findest. Danke dir sehr!

Standort Dorf
(Korrespondenzadresse)

Bea Koti
Strehlgasse 2
8458 Dorf
 
Telefon: 052 202 83 59
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Standort Winterthur

Unsere Kurse finden – wenn nicht anders ausgemacht – auf dem Eschenberg (Eschenbergstrasse 1) in 8400 Winterthur statt.
Zum Routenplaner

Gehörst du bereits zu meinen zufriedenen Kunden?

Unterstütze mich mit einer Bewertung auf Google und einem Gefällt mir auf Facebook.

Mitglied bei

Verband Schweizer Hundeschulen
Network for Animal Protection
Stiftung für das Tier im Recht
Vier Pfoten
Initiative für gewaltfreies Hundetraining